SAX Firmenchronik

1888
Erfindung von Reissnägeln

- aus nur einem Stück Bandstahl - durch Heinrich Sachs.

Fabriksmäßige Fertigung (pro Aushub - 5 fertige Reißnägel)

Firmengründung HEINRICH SACHS

1905
Ludwig Sachs schreibt seine Dissertation in Chemie

Otto Hromatka wird geboren

1919
Erstmalige Eintragung im Handelsregister

- die Form der heutigen SAX-Büroklammer DIOSCUR (Spitze vorne) wurde geschaffen

1920
Der Sohn des Firmengründers Dr. Ludwig Sachs übernimmt das Unternehmen Er reicht in seinem Leben viele Patente für diverse Büroartikel ein.

1931
Erstmalige Programmerweiterung um Locher und Hefter bei Heinrich Sachs, serienmäßige Fertigung wird aufgenommen.

1938
Die Familien Sachs und Pollak mussen aufgrund der Naziokkupation Österreich verlassen.

1945-47
Rückkehr aus dem Exil der Mitglieder der Familien Sachs und Pollak nach Österreich.

1965-1966
Der Familienbetrieb wird in eine Gesellschaft umgewandelt.

1999
Neueinführung der Produktlinie “Century Line” (Locher und Hefter).

1999
SAX wird zum Schwesterbetrieb von CRETACOLOR durch Beteiligung der Imarco H. Hromatka Beteiligungs GmbH.

1999
SAX und CRETACOLOR bündeln Produktion, Lager und Verkauf.

2001
Gemeinsame Firmierung der Marken SAX, CRETACOLOR und CRETACOLOR JUNIOR unter “HEINRICH SACHS KG”.

2007
Die Imarco H. Hromatka Beteiligungs GmbH übernimmt Brevillier Urban Schreibwaren GmbH mit ihrer Buntstiftmarke JOLLY von der Kirchdorfer Gruppe.

2008
Umfirmierung der Heinrich Sachs KG und der Brevillier Urban Schreibwaren GmbH zu Brevillier Urban & Sachs GmbH & Co KG.

Geschäftsführer ist Alexander Juan Hromatka.

Nach Oben